Das MotorWerk Zusatzmodul für M276

Das MotorWerk Zusatzmodul für M276

 

Jedesmal machen es die Hersteller viel komplizierter und schwerer in die werkseitigen Motorsteuergeräte einzudringen, um vernünftige und standfeste Mehrleistung an den Triebwerken zu erreichen.

 

LOEWENSTEIN sieht weit hinaus in die Zukunft und hat sich schon in der Vergangenheit entschieden intensiver in die Entwicklung von Zusatzsteuergeräte mit seiner hauseigenen Marke MotorWerk zu investieren und hebt sich somit eindeutig von seinen Konkurrenten ab!

 

Diese fortgeschrittene und zukunftsorientierte Technik die Motor-Elektronik ohne Eingriff in das Serien-Motorsteuergerät zu modifizieren, hat LOEWENSTEIN unter seinen höchsten Qualitätsansprüchen bereits mit den Kompressor Systeme erfolgreich eingesetzt und dessen perfekte Funktion und die daraus resultierende Standfestigkeit der Mehrleistung bewiesen.

Mehrleistung mit TÜV Gutachten und Vmax Anhebung bis 300 km/h

Die MotorWerk 400 und 450 AMG Leistungssteigerung mit TÜV Gutachten verleiht dem Biturbo-aufgeladenen Direkteinspritzer V6 der Mercedes bis zu 400 PS Leistung und unglaublichen 570 Nm an Drehmoment, abhängig von der Ausgangsleistung, bzw. des Serien-Triebwerkes/Fahrzeug-Modell.

 

Die LM40BT-400 Leistungsmodule sind sogar noch viel einfacher einzubauen als unsere Diesel Module. Dieses Plug&Play System wird mit einer ausführlichen bebilderte Einbauanleitung geliefert und ermöglicht eine Montage oder gar Rückrüstung in maximal 30 Minuten.

 

Es herrscht eine konstante Kommunikation zwischen der werkseitigen Motorelektronik und dem MotorWerk CGI Modul, eine durchaus ausgedehnte Kontrolle von mehreren Sensoren, Quittierungs-Systemen und Parametern garantieren einer der standfestesten Leistungssteigerungen auf dem Markt. Jegliche sicherheitsrelevante Grenzwerte, Schutzparameter oder Notläufe werden natürlich beibehalten und berücksichtigt, da das LOEWENSTEIN Modul nicht auf das werkseitige Motorsteuergerät zugreift!

 

Jedoch werden trotzdem weitere Schutzfunktionen über die werkseitige CAN-Bus Datenverbindung im Zusatzsteuergerät mit eingebaut. Die digitalen Signale des Luftmassenmessers, als auch mehrere Informationen werden über dem CAN-Bus ausgelesen und sofort bearbeitet. 

 


Das System

  •  

    Das LOEWENSTEIN Modul ist 100% Made in Germany und setzt die anspruchvollen Standards der Automobilindustrie fort.


    Die Stecker und Crimpverbindungen sind originale Automobile Produkte und werden maschinell gefertigt. Die Kabelisolierungen bestehen thermischen Belastungen bis zu 150 C° und das Modul-Gehäuse ist wasserdicht.

Die Mehrleistung erzeugt keinen unmittelbar erhöhten CO² Ausstoß und dies spiegelt sich auch auf den Kraftstoffverbrauch ab. Ein leitregelndes CO²-System garantiert vorgeschriebene Normwerte der CO²-Emissionen.

 

Somit bleibt die serienmässige Abgaseinstufen erhalten!

Vmax Anhebung

Wir bieten ebenfalls das Vmax Modul an, welches im Innenraum installiert und an den dazugehörigen CAN-Bus System angeklemmt wird.

Je nach Fahrzeug wird eine Montagezeit von ca. 45 Minuten in Anspruch genommen.

Die Vmax kann bis auf 300 km/h angehoben werden. Bis heute hat es noch kein anderer Tuner geschafft die Vmax sogar bei den Mercedes 4Matic mit einem Zusatzmodul im mit dem einfachen Plug&Play System zu ändern.

 

 

 

 

Alle Vorteile auf einem Blick:

 

  • Plug & Play Modul
  • Digitale prozessorgesteuerte Leistungssteigerung
  • Inkl. Fahrzeug-CAN Bus Datenbusanbindung
  • Verbesserte Drehmoment Kurve
  • Optimierter Kraftstoffverbrauch
  • Kein erlöschen der Leistung nach Werks-Updates
  • Motor Kalt-Warm Sicherungssystem
  • Werkseitige Motorschutzfunktionen bleiben erhalten
  • Werkseitige Diagnosefunktion
  • Überlastungsschutzfunktion
  • Leichte Montage
  • Schnelle Rückrüstung möglich
  • Hochwertige Automotivstecker
  • Möglichkeit der rückstandsfreien Demontage
  • Qualitäts Service da Eigenentwicklung

 

 

Unterstützte Baureihen:

 

Nach oben